Der schlafende Gott (Perry Rhodan NEO 32)

Eigentlich ist er der einsamste Mensch der gesamten Milchstraße: Dr. Eric Manoli, der als Arzt mit Perry Rhodan zum Mond flog und dort im Sommer 2036 auf die Außerirdischen traf. Jetzt aber muss er sich auf dem fernen Planeten Topsid durchschlagen; er ist dort der einzige Mensch unter Milliarden von intelligenten Echsen. Manoli weiß weder, wie es Perry Rhodan und seinen Gefährten geht, noch hat er eine Ahnung von den Verhältnissen auf der heimatlichen Erde. Sein einziges Ziel struggle zuletzt, die Wirren eines verheerenden Bürgerkrieges zu überstehen. Doch all seine Fluchtbemühungen waren vergebens; er wird Gefangener des regierenden Despoten.

Mit einigen Dutzend Arkoniden vegetiert er in einer paintings "Reality-Show" dahin, bei der er Tag und Nacht von unsichtbaren Kameras beobachtet wird. Manoli findet heraus, dass ein interstellarer Konflikt zwischen den echsenartigen Topsidern und den menschenartigen Arkoniden droht - wenn er selbst überleben will, muss er aus der Gefangenschaft fliehen...

Show description

Preview of Der schlafende Gott (Perry Rhodan NEO 32) PDF

Similar Space Opera books

Version 43

The Exodus Universe. Your odds of surviving quantum teleportation are, roughly, fifty/fifty. the single ones loopy sufficient to aim it are the determined, the insane, and people sentenced to exile for his or her crimes. Belladonna is domestic to the survivors of the fifty/fifty-- and is for that reason a planet run by means of criminals and thieves.

Shrine of Stars (Confluence, Book 3)

Who could lay time to leisure, or elevate it up from its tomb?

The Ancients of Days--humans lower back from an extended exile within the depths of time and area and history--brought heresy and doubt to the bogus international of Confluence, and ignited a bad civil war.

Of all of the different creatures of Confluence's 10000 genetically manipulated bloodlines, simply younger Yama holds the ability to finish the clash, for who ever controls him controls the myriad machines of the area. notwithstanding now a helpless captive being solid right into a weapon of terrible final result, Yama needs to win the fight to reclaim his soul, and whole his look for the real tale of his origin--a tale mapped eons ahead of his delivery.

Valiant (The Lost Fleet, Book 4)

? Black Jack? Geary has ordered his fleet again to the Lakota celebrity procedure the place the Syndics approximately destroyed them, a determined gamble which may supply them a combating probability of survival? or tear them aside.

Legion of the Damned

There's one ultimate selection for the hopeless--the terminally unwell, the condemned criminals, the sufferers who can't be stored: changing into cyborg squaddies within the Legion. Their human our bodies are destroyed and they're reborn as residing guns. but if extraterrestrial beings assault the Empire, the Legion needs to decide upon facets.

Extra resources for Der schlafende Gott (Perry Rhodan NEO 32)

Show sample text content

Die Stellung wurde gesichert, der Rückzug der vermeintlichen Feinde überwacht. Schnell und organisiert entstand ein kleines Lager mit Verwundeten, um die sich zwei Gefangene kümmerten. Ihre Ausrüstung conflict marginal, trotzdem gaben sie ihr Bestes, Verstauchungen zu bandagieren, kleinere Blutungen zu stillen und Kreislaufzusammenbrüchen entgegenzuwirken. Manoli schloss sich ihnen an. Er fragte sich, wie es Mabeen da Herzan gehen mochte, der Arkonidin, der er die Nase gebrochen hatte, wagte aber nicht, nach ihr zu fragen. Sie gehörte zu Lager Blau und battle damit momentan außerhalb seiner Reichweite. Mit provisorischen Verbänden jenseits aller Sterilität leistete er Erste Hilfe. Viel mehr konnte er nicht tun. Zu seiner Erleichterung gab es keine schwereren Verletzungen. Nachdem zehn Arkoniden versorgt und zurück in den Wald in die Schlafnetze gebracht worden waren, blieb Manoli unschlüssig auf dem lehmigen Platz stehen. Ein herber Geruch stieg ihm in die Nase, vermischt mit etwas Fremdem, Exotischem, das Manoli nicht zuordnen konnte. Es battle über zwanzig Grad hot, und nach dem Kampf und der Verarztung der Verletzten roch er seinen eigenen Schweiß. Seine Hände zitterten kaum merklich, ein Zeichen der ausgestandenen Strapazen. Da Gelam trat auf ihn zu. �Sie sollten eine Pause machen, Manoli. Der hochehrenwerte Despot wird uns sicher bald mit neuen Herausforderungen beglücken, da gilt es, ausgeruht zu sein. « Manoli schüttelte den Kopf. �Ich kann nicht. Meine Gedanken kommen nicht zur Ruhe, Sie verstehen? Das alles ... « Er machte eine hilflose Geste mit der Hand und verstummte. Die Farben hatten sich verändert. Die Ebene aus Gräben und Hügeln lag in blutrotem Licht. Die violetten Nebelschwaden hatten sich aufgelöst, stattdessen flimmerte das Rot wie die Luft über einer Flamme. �Dieser Ort ... Nichts an ihm ist gewiss. Seit dem Kampf bin ich in ständiger Alarmbereitschaft. Alles kann sich jederzeit ändern ... « �Richtig. « Da Gelams Lächeln wurde breiter, doch seine Augen verrieten die wahren Gefühle. Manoli sah darin Trauer und Hass. Wenn er könnte, würde da Gelam Megh-Takarr umbringen, erkannte Manoli. Für einen second hielt er den Atem an und sah in die roten Iriden seines Gegenübers. Da Gelam nickte ihm zu. �Natürlich können Sie sich Zeit nehmen, das Wunder der Sammlung zu bestaunen. Bewegen Sie sich vorsichtig und bleiben Sie nicht zu lang in der offenen area. Es gibt energetische Gitter. Sie schließen in zwei Stunden, und wenn Sie bis dahin nicht in Ihrem Bereich sind, startet das Nachtprogramm mit Ihnen in der Hauptrolle. « Ein Schauder rann Manoli über die Halswirbelsäule. Nein, darauf konnte er verzichten. �Danke für die Warnung! « Da Gelam deutete wie ein Schauspieler nach der Vorstellung eine Verbeugung an und machte sich auf den Weg ins Lager Orange. �Meiden Sie rote Pflanzen, wenn Sie in den Wald kommen«, rief er über die Schulter. �Rote sind giftig. « Sandar da Endak sprang neben ihm her, die eingesammelten Waffen auf den Armen. �Giftig! «, jubelte er wie ein euphorisches Echo. Mehrere Mitgefangene standen in Kleingruppen zusammen.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 15 votes